Marte Meo Basiskurs

 

„Zeigen statt erklären“

Die Basisfortbildung

Marte Meo Practitioner

Arbeitest Du mit Kindern, Jugendlichen, Familien, alten Menschen oder Menschen mit Beeinträchtigung? Dann könnte Marte Meo eine Methode sein, die Deinen Berufsalltag wesentlich verändert und bereichert.

Kennst Du diese Situationen?

  • Der kleine Fritz, der so oft aus der Reihe tanzt und auch nach 5 Ermahnungen nicht wirklich mitmacht.
  • Anna hat Asperger Autismus und extreme Schwierigkeiten, sich in der Gruppe zurechtzufinden
  • Kevin kann sich schlecht konzentrieren und geht immer wieder sehr rücksichtslos auf MitschülerInnen los
  • Die 15-Jährige Ina hat auf nichts Bock, lässt sich hängen und nichts kommt an sie heran
  • Familie Schmidt rutscht von einem lauten Konflikt in den nächsten
  • Frau Liebmann ist demenzerkrankt und und ist schwer zu beruhigen, wenn sie außer sich geraten ist
  • Und, und, und……

Mit dem „Marte Meo Blick“ entwickelst Du eine neue Perspektive auf das, was Dir in Deinem Berufsalltag begegnet. Kinder, die wenig Frustrationstoleranz zeigen, sich schlecht anleiten lassen, in der Gruppe oder im Unterricht „stören“, sich stark zurückziehen, Jugendliche, die nicht mitmachen, Familien, deren Alltag von ständigen Konflikten geprägt ist, demenzerkrankte Menschen oder Menschen mit Beeinträchtigung, die nicht kooperieren.

Anstatt Problemlösungen zu suchen bietet Dir Marte Meo die Möglichkeit, die „Entwicklungsbotschaft“ hinter dem Problem zu erkennen. Anstatt nach einem Umgang mit dem Problem zu suchen, aktivierst Du Entwicklungsprozesse, die die Ursache des Problems beheben: Nicht entwickelte Fähigkeiten, die Dein Gegenüber braucht, um sich anders verhalten zu können.

Was genau lernst Du in diesem Kurs? Genau zu wissen, welche Momente in der Begleitung von Familien, im Kindergarten-, Schul- und Hortalltag in Beratungsgesprächen oder der Begleitung von Menschen mit Handicap genutzt werden können, um Entwicklungsprozesse zu aktivieren ist Ziel dieses Kurses.

Und Du?

Hast Du Lust, anstatt tagelang im Zoom-Call zu hängen oder in der Fortbildung zu sitzen, selber zu wählen, wann Du wieviel lernst?

Hast Du Lust auf diese Art: Input anschauen – im Alltag ausprobieren – in Austausch gehen und angeleitet werden?

So dass Du, in Deinem Alltag und in Deinem Lerntempo mitmachst, ohne in Stress zu geraten. Weil Dir nichts verloren geht, wenn Du langsamer gehst und Du voranschreiten kannst, wenn Du im Flow bist?

Dann buche Dir doch ein kostenfreies Vorgespräch bei uns. Da kannst Du alles Fragen und für Dich klären, ob unser Angebot passend für Dich sein könnte.